Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website.
Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Büro und öffentliche Einrichtungen

Gemäß Arbeitsstätten-Richtlinie ASR7/3 ist an einem „normalen“ Büroarbeitsplatz eine Mindestbeleuchtungsstärke von 500 Lux gesetzlich vorgegeben. Im Umgebungsbereich, der übrigens anhand der Richtlinien exakt vorgegeben ist, gelten Beleuchtungsstärken von 300 lx als Mindestvoraussetzung. Für die Berechnung und den Einsatz der korrekten Beleuchtungssysteme ist ein detaillierter Beleuchtungsplan unbedingt einzusetzen.

Besondere Anforderungen

Umfangreicher und detaillierter Beleuchtungsplan als Voraussetzung

Beleuchtungsstärke nach DIN EN 12464-1

Arbeitsplatz 500 lx
Umgebungsbereich 300 lx